Baumschnittkurs für Alle

Trotz einem trüben Himmel und einem kalten Wind hatten sich am Samstag, dem 17. März, rund 20 Interessierte auf der Baumwiese von Familie Ott im Grund eingefunden, um sich von Martin Krinn zeigen zu lassen, wie man einen jüngeren und einen schon 20 Jahre alten Apfelbaum so schneidet, dass er in Form gebracht wird (der jüngere) oder wieder Licht und Luft bekommt (der ältere).

Mit schnellen Schnitten und launigen Sprüchen verging die Zeit wie im Fluge. Dass bei dem alten Baum nicht mit der Schere geschnitten sondern gesägt wurde, kam bei allen Teilnehmern gut an. Bei beiden Probanden waren die getanen Arbeiten danach gut zu sehen, wir werden nun das weitere Gedeihen der Bäume im Laufe des Jahres beobachten.

Zum Schluss gab es bei Kaffee und Kuchen noch reichlich Gelegenheit zum Fachsimpeln. Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich Michael und Christel Ott für ihre Gastfreundschaft und die wunderbaren Kuchen!

Begutachtung

Fast ferig

2. Begutachtung

Mit großem Besteck

Seitenwechsel

Alt und Jung schaut zu

Fertig

Fachsimpeln bei Kaffee und Brezeln